werk

texte
Auszug aus der Einführung in die Ausstellung „Entfaltungen, Unvergessliches in Bildern“ von Karin Oberegelsbacher, 2017

Mit der ihr eigenen Behutsamkeit ist sie dem Geheimnis des Lebens auf der Spur, das sich letztlich nicht ergründen lässt. In Ihren Werken ist Transparenz zentral, nicht zuletzt auch in den verwendeten Materialien. Sie sucht hinter das Offensichtliche zu blicken und das Tiefere, das Dahinter liegende zu entdecken. Inspiration findet Annemarie Baumgarten in der Natur und vor allem auch in der zwischenmenschlichen Beziehung. Sie lässt sich ansprechen von menschlichen Schicksalen, wo immer sie ihr begegnen. Dabei sind die Hoffnung und die erneuernde Kraft der Liebe sind Leitmotive ihres Schaffens. …

weiter


Auszug aus der Einführung in die Ausstellung im Priesterseminar von Peter Miscik, im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen, 2015

Auf den Bildern von Annemarie Baumgarten erstrahlen vorwiegend helle Farben. Die Gesichter der Menschen sind eher angedeutet, an ihnen kann man verletzt sein, Traurigkeit und auch Erhabenheit erkennen. Figuren treten fast aus den Bildern heraus, sprechen an, geben gleichzeitig Anteil an dem, was sie darstellen, an dem, was sie erlebt haben. Sie kommunizieren. …

weiter


Eine umfassende Dimension - vom Geheimnis der Schönheit

Als ich gefragt wurde, ob ich aus der Sicht der Künstlerin etwas zum Thema: "Gott ist schön" sagen möchte, habe ich spontan zugesagt, denn dieses Thema ist mir vertraut. Doch je länger ich darüber nachdachte, um begrenzter fühlte ich mich …
weiter


dem leben glanz verleihen

Gedanken zur Ausstellung von Annemarie Baumgarten

Diese helle, lichte Atmosphäre hier berührt mich. Ich fühle mich wie in einem Raum aus Licht, ganz sonnen-täglich. Das spürbare Licht macht mich aufmerksam auf eine menschliche Besonderheit: auf unsere seelische Empfindsamkeit für hell und dunkel, für Glück und Schmerz …

weiter


Klaus Hemmerle und mein schöpferisches Arbeiten

Klaus Hemmerle hat kein einziges meiner Bilder gesehen, er hat keine meiner Ausstellungen besucht oder mich konkret in einem Projekt beraten. Doch seine Rückmeldungen auf meine künstlerische Tätigkeit waren immer wesentlich für mich. Die Beziehung zu ihm bleibt lebendig und tragfähig …

weiter


Das Licht in und unter den Dingen erspüren
Im Gespräch mit der Malerin Annemarie Baumgarten

Sie sind gebürtige Freiburgerin, aber seit mehr als zwanzig Jahren außerhalb Ihres Geburtsortes künstlerisch tätig. Nun haben Sie einen Auftrag im Collegium Borromaeum angenommen. Es geht um die Gestaltung der Glasfenster im neuen Speisesaal …
weiter